Vor 33 Jahren ...

Chronik

Was 1985 in Würzburg mit einem ambulanten Pflegedienst mit 3 Mitarbeitern begonnen hat, entwickelte sich im Laufe von 30 Jahren zu einem Betrieb mit umfassendem Dienstleistungsangebot und weit über 100 Mitarbeitern.

 

1985
Gründung des Vereins, Beginn des Ambulanten Dienstes Würzburg in der Urlaubstraße.

... kamen Menschen mit Freude am Pflegeberuf und den entsprechenden Qualifikationen zusammen, um die Prinzipien der Bergpredigt zum Wohle des Nächsten umzusetzen. Jeder Mitarbeiter trägt dazu bei die Grundsätze des Leitbildes im täglichen Miteinander und Tun zu erfüllen..


Die urchristliche Lehre, seit über 2000 Jahren bekannt, in der Jetztzeit durch das Prophetische Wort Gottes erklärt, berichtigt und vertieft, ist die Grundlage für die Arbeit zum Wohle des Nächsten, der Natur und der Tiere.
 

Die goldene Lebensregel ist die praktische Hilfestellung im Alltag und Motivation für ein friedvolles und gedeihliches Miteinander im Team, mit Bewohnern, Betreuten, deren Familien und allen Kooperationspartnern. Diese lautet:


"Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem anderen zu", oder

"Was du möchtest, das man dir tut, tue du deinem Nächsten zuerst"

 


Wir sind in folgenden Bereichen tätig:
- Ambulanter Dienst
- Kurzzeitpflege
- Vollstationäre Pflege
- Betreutes Wohnen
- Familienhilfe
- Seniorenservice
- Sterbebegleitung

                                 Herzlichen Dank für die Unterstützung unserer Aufgaben

 

1988

Umzug in die Zellerstraße Würzburg, in Zusammenarbeit mit dem „Karussell“

 


1992
Vertragsabschluss mit den Kranken-

kassen, Anerkennung als Beschäftigungs-

stelle für Zivildienstleistende.

Aufbau des Ambulanten Dienstes im Raum Marktheidenfeld/Wertheim.
 

1994
Anerkennung als praktische Ausbildungsstätte für Altenpflege

1995

Start der Kurzzeitpflege im Haus Spessartblick, Kredenbach
Zulassungserweiterung für Familienhilfe/Haushaltshilfe

1996
Betreutes Wohnen im Haus Spessartblick, Kredenbach

1997

Umzug des Ambulanten Dienstes in Würzburg in das "Haus des Gemeinwohls", Prymstr. 1, Würzburg.
Eröffnung der Tagespflege und des Betreuten Wohnens

1999

Spatenstich für den Erweiterungsbau am Haus Spessartblick

2000

Eröffnung Langzeitpflege und Erweiterung des Betreuten Wohnens im neuen Haus in Kredenbach

2001
Beginn des „Senioren-Service“

2002

Eröffnung Pflegestation Haus Löwenstein, Michelrieth
 

 

2004
Linus und Luca, zwei vitale vierbeinige Freunde erfreuen die Großfamilie von Haus Spessartblick.

2005

Helfende Hände – Soziale Dienste e.V. feiert sein 20-jähriges Jubiläum
 

 

2008

Tag der offenen Tür und verkaufsoffener Sonntag im Einkaufsland in Altfeld

2009
Wir erweitern unser Hilfs- und Betreuungsangebot für Senioren und haben am 15. Juni 2009 im Herzen von Würzburg einen weiteren Baustein der Häuser zur Inneren Heimat mit 25 Pflegeplätzen und 10 Appartements für Betreutes Wohnen eröffnet.

2015

Der Verein Helfende Hände – Soziale Dienste e.V. wurde 1985 gegründet und besteht nun seit mehr als 

33 Jahren. 
 

 

Hier finden Sie uns

ESSELBACH-KREDENBACH

Helfende Hände -

Soziale Dienste e.V.
Spessartstr. 34
97839 Esselbach
Tel. 09394/807-0,
Fax -252

 

WÜRZBURG

Helfende Hände -

Soziale Dienste e.V.
Haugerring 7, 97070 Würzburg

Tel. 0931/991360-0, Fax -33

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Helfende Hände